27
Jun
2005

baladodiffusion = podcasting

There's always something new to learn! Today Barbara pointed me to a piece in the International Herald Tribune, where I learned that in french-speaking Quebec they call "baladodiffusion" what most of the rest of the world understands as "podcasting". "se balader" means "to go for a walk". Funny and acurate. Thanks to Quebec for this enrichment! And the IHT recognized that "even Switzerland (is) now boasting at least one 'indie' podcaster." And I mean, when "even Switzerland" has one, then really the last netizen on the world must have heard of it ;-) May we consider ourselves as this "indie podcaster"? Well, maybe this would be asking too much. Our fellowpodcasters over at "StarFrosch" in Bern are little more likely to be the ones who have found the attention of the IHT. But who knows...

Trackback URL:
//artcast.twoday.net/stories/797524/modTrackback

JeanRichard - 27. Jun, 23:57

Wollte mal ein Kompliment loswerden an euer Blog bzw. die Podcasts. Spannend finde ich auch, dass ihr die Art Basel, welche eine lebendige Zelebrierung der ungeschriebenen Regeln im Kunstmarkt verkörpert, mittels dem Medium "Podcast" dokumentiert habt. Ein Fingerzeig?
Das Gespräch mit Herrn Honegger was sehr aufschlussreich, und ich erinnerte mich daran, ihn vor einiger Zeit schon mal im Radio DRS gehört zu haben, wo er sagte, er lasse die Kinder immer aufrecht zeichnen. Das haben wir sodann bei uns ausprobiert, mit erfreulichen Ergebnissen und motivierten Kids, wie unter //jeanrichard.blogspot.com/2004/12/dominic-and-jeep-in-front-of-wall.html zu sehen ist :-)

Also weiter so und herzliche Grüsse aus dem Berner Oberland!
Philippe JeanRichard

patpatpat - 28. Jun, 10:09

vielen Dank

für den ermutigenden Kommentar! Wir versuchen hier mit einfachsten Mitteln in unserer Freizeit unseren Vorstellungen eines Kultur- / Kunst-Podcasts Ausdruck zu verleihen... Bisher haben wir drei (1) Mal (2) vergebens (3) über traditionelle Kanäle versucht, Unterstützung zu finden für das Vorhaben. Die abschlägigen Bescheide hielten uns nicht davon ab, uns halt nach der Decke zu strecken und einfach mal "mit leeren Händen" zu beginnen. Mal sehen, wie weit unser Atem reicht... Positives Feedback wie das Ihre hilft uns auf jeden Fall! Merci!
JeanRichard - 28. Jun, 11:36

Ich frage mich, weshalb auch sitemapping.ch abgelehnt hat. Vielleicht lag es daran, dass euer Vorhaben über Kunst berichtet und nicht ein Kunstwerk an sich darstellt?
Aber: Du (Patrick) arbeitest ja bei DRS2 - habt ihr schon versucht, den Radiosender als Medienpartner zu gewinnen? Die Synergien könnten nachhaltig sein, der Streuverlust beim Zielpublikum klein usw. (?)
Herzliche Grüsse, Philippe

kus - 28. Jun, 17:36

"indie"

"indie"? there are strange categories in this world i will never understand.

logo

ArtCast Basel

was wird, werden wir hören

WHAT IS THIS?

ArtCast is a podcast (->[engl.] [deut.]), that talks about art in whatever form it appears. Whenever the hosts get a hold of it, wherever that may be: meeting artist, galerist, collectors, curators etc. live or via the net. Wir produzieren auf Deutsch, Französisch oder Englisch, was halt jeweils passt. Tages-Anzeiger über Podcasting und ArtCast. Supported in part by



SUBSCRIBE
our feedbutton



over @ odeo
feedback - input via
artcast at gmail dot com

Podcast? Podcast!
ArtCast? Artcast!
Listen to ArtCast on the web

Swiss Blog Awards 2006 podsafe music network

Wer spricht?

Barbara Strebel studierte Kulturanthropologie und Kunstgeschichte an der Universität von Michigan Ann Arbor; Ausbildung in Audiovisueller Gestaltung an der (damals) Kunstgewerbeschule Basel; initiierte und organisierte Plattformen und Events rund um die Themen Internet, Netzkultur, Netzkunst (Basler Knoten des Netzwerkes "the thing", des 1. öffentlichen Internetproviders; Mitorganisatorin von "comm-x-change.ch": Offenes Forum für analoge und digitale Kommunikation im Haus der Wirtschaft, ehem. Börse - jetzt baz); Konzept und Umsetzung des internationalen Architektursymposiums "A2B" im Rahmen der SwissBau 2001; Konzept / Organisation Orbit/Comdex-Kongress 2000/2002 in Basel

Patrik Tschudin Redaktor / Moderator bei Schweizer Radio DRS2 im Team der Sendung DRS2aktuell, seit Anfang der 90er Jahre journalistische und praktische Auseinandersetzung mit technischen, politischen und gesellschaftlichen Implikationen des Netzes. Mitglied radiolab.ch

Hannes Gassert arbeitet als CTO bei mediagonal.


yes, you can:


WERBUNG

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Archiv

Juni 2005
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 1 
 2 
 3 
 5 
 6 
18
19
26
 
 
 
 

Status

Online seit 6166 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 31. Mai, 16:55

Credits

button for our RSS 2.0 feed with the enclosures

powered by Antville powered by Helma


Creative Commons License

xml version of this page

twoday.net AGB


Profil
Abmelden
Weblog abonnieren