19
Mai
2005

Erkenntnisgewinn...

Ich höre im Autoradio morgens, nachdem ich den zweiten meiner beiden Buben in der Krippe abgegeben habe, bis ich im Studio ankomme, den Sender France Culture (in der Umgebung von Basel auf 88.6 MHz). Also von etwa 08:20 bis 08:45. Heute ist mir danach, zwischen der Autotüre und der Studiotüre, aufgegangen, was der Unterschied zwischen dem französischen Ansatz Radio zu machen und dem helvetischen ist. Er lässt sich in einem französischen Wort zusammenfassen:

rencontres!

Woran ich teilhabe, wenn ich morgens France Culture höre (zu anderen Tageszeiten komme ich leider kaum dazu), ist die Begegnung zwischen echten, intelligenten Menschen mit einer eigenen Meinung. Sie treten auf anregende, aufregende, spannende Weise miteinander in Dialog. Sie verhandeln attraktive Themen (meist im weitesten Sinne kultureller Natur) und trauen sich ihre Sichtweise darzulegen, ihre Lebenserfahrung einzubringen, ihre politischen, philosophischen usw. Ansichten in die Waagschale zu werfen. Es geschieht (JETZT) etwas zwischen Menschen mit unterschiedlichen Meinungen auf eine nichtpolemische Weise, die mich als Publikum bereichert, wenn ich daran teilnehme und mitdenke. So etwa.
Was ich hingegen meistens auf hiesigen Kultursendern deutscher Zunge höre (nicht immer, klar!), sind (Achtung polemisch zur Verdeutlichung und nicht wortwörtlich gemeint): Verdauungsvorgänge. Respektive die Resultate von langwierigen Verdauungsvorgängen. Nochmal zugespitzt:

Deutschsprachig: "sezierte Leichenteile in Formaldehyd eingelegt", France Culture am Morgen: "Wagnis Leben / Intelligenz Jetzt"

Das klingt viel schlimmer, als ich es meine. Ich mach ja da auch mit dabei, und weiss in etwa, warum die so arbeiten, bin selber Sezierer...

BBC Hintergrund über Podcasting

Podcasting News weist auf eine interessante halbstündige Hintergrundsendung über das Thema Podcasting hin, unter besonderer Brücksichtigung des Einflusses, den dieser Verbreitungsweg auf "Radio" im herkömmlichen Sinne haben könnte.
logo

ArtCast Basel

was wird, werden wir hören

WHAT IS THIS?

ArtCast is a podcast (->[engl.] [deut.]), that talks about art in whatever form it appears. Whenever the hosts get a hold of it, wherever that may be: meeting artist, galerist, collectors, curators etc. live or via the net. Wir produzieren auf Deutsch, Französisch oder Englisch, was halt jeweils passt. Tages-Anzeiger über Podcasting und ArtCast. Supported in part by



SUBSCRIBE
our feedbutton



over @ odeo
feedback - input via
artcast at gmail dot com

Podcast? Podcast!
ArtCast? Artcast!
Listen to ArtCast on the web

Swiss Blog Awards 2006 podsafe music network

Wer spricht?

Barbara Strebel studierte Kulturanthropologie und Kunstgeschichte an der Universität von Michigan Ann Arbor; Ausbildung in Audiovisueller Gestaltung an der (damals) Kunstgewerbeschule Basel; initiierte und organisierte Plattformen und Events rund um die Themen Internet, Netzkultur, Netzkunst (Basler Knoten des Netzwerkes "the thing", des 1. öffentlichen Internetproviders; Mitorganisatorin von "comm-x-change.ch": Offenes Forum für analoge und digitale Kommunikation im Haus der Wirtschaft, ehem. Börse - jetzt baz); Konzept und Umsetzung des internationalen Architektursymposiums "A2B" im Rahmen der SwissBau 2001; Konzept / Organisation Orbit/Comdex-Kongress 2000/2002 in Basel

Patrik Tschudin Redaktor / Moderator bei Schweizer Radio DRS2 im Team der Sendung DRS2aktuell, seit Anfang der 90er Jahre journalistische und praktische Auseinandersetzung mit technischen, politischen und gesellschaftlichen Implikationen des Netzes. Mitglied radiolab.ch

Hannes Gassert arbeitet als CTO bei mediagonal.


yes, you can:


WERBUNG

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Archiv

Mai 2005
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 2 
 4 
 6 
 7 
 9 
10
11
12
14
15
16
17
18
24
25
27
30
31
 
 
 
 
 
 

Status

Online seit 6166 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 31. Mai, 16:55

Credits

button for our RSS 2.0 feed with the enclosures

powered by Antville powered by Helma


Creative Commons License

xml version of this page

twoday.net AGB


Profil
Abmelden
Weblog abonnieren